Klassisches und modernes Pilates im StudioPi - persönlich und individuell

Was ist Pilates? Joseph Pilates und seine Methode

Die PILATES - Trainingsmethode wurde von dem Deutschen Joseph Hubertus Pilates erfunden. Pilates wurde 1880 in der Nähe von Düsseldorf geboren und litt während seiner Kindheit unter Asthma, Rachitis und Gelenkrheumatismus. Mit Übungen und Krafttraining bekämpfte er seine schwache körperliche Konstitution und wurde bereits mit 14 Jahren wegen seines muskulösen und athletischen Körpers Modell für anatomische Zeichnungen. Als begeisterter AllroundSportler beherrschte er viele Sportarten einschliesslich Skifahren, Schwimmen, Tauchen, Boxen, Ringen (im römischen und griechischen Stil), Yoga und Gymnastik.

1912 wanderte Joe Pilates nach England aus und bildete in London als Selbstverteidigungsinstruktor u.a. die Detektive von Scotland Yard aus. In der Zeit des ersten Weltkrieges wurde Pilates mit anderen Deutschen als Staatsfeind vorsorglich interniert. Während der Gefangenschaft feilte er weiter an seinen Ideen und trainierte seine Mitgefangenen nach seinen Methoden. Der Grund, warum das PilatesTrainingsgerät wie ein Bettgestell aussieht, ist wohl, dass in den Gefängniszellen ausser stabilen Betten, Eigendynamik und Freude an Innovation nichts Brauchbares vorhanden war. 1918 raffte eine Grippeepidemie tausende von Engländern dahin, aber keinen von Pilates trainierten Mitgefangenen. Dieses Ereignis bestätigte ihm die Effektivität seiner Trainingsmethode. Nach Kriegsende kehrte Joe Pilates für kurze Zeit nach Deutschland zurück. 1923 wanderte er in die USA aus.

Joseph Hubertus Pilates

Hier heiratete er dann später Clara, eine Krankenschwester, und eröffnete mit ihr in New York sein erstes Fitness-Studio. Dieses erste Pilates-Trainingsstudio befand sich im selben Gebäude, in dem auch das "New York City Ballet" trainierte und auch hier wurde seine Trainingsmethode ein voller Erfolg. Bis zu seinem Tod trainierte er in seinem Studio die bekanntesten Show-Stars; unter seinen damaligen Schülern waren auch Ballettgrössen wie Martha Graham und George Balanchine.

Joseph Hubertus Pilates starb 1967 im Alter von 87 Jahren und da er keinen Nachfolger hatte, geriet sein Lebenswerk in Vergessenheit. Doch die klassische Ballett-Tänzerin Romana Kryzanowska, eine ehemalige Schülerin, die in den vierziger Jahren bei Joe und Clara Pilates trainierte, erweckte 1970 in einem Studio in Los Angeles die Pilates-Methode zu neuem Leben.

Durch berühmte Hollywood Persönlichkeiten, die von der PilatesTrainingsmethode begeistert waren, wurden Ende der achtziger Jahre auch die Medien auf die PilatesTrainingsmethode aufmerksam und damit auch die breite Bevölkerung.

Joe Pilates sagte schon in den vierziger Jahren: "Ich bin der Zeit um fünfzig Jahre voraus" und er sollte Recht behalten. Heute trainieren viele Hollywood-Stars wie z.B. Madonna, Brad Pitt, Sharon Stone, Courtney Cox, Stella Tenant, der FlamencoTänzer Joaquin Cortes, Profi-Golfer, wie Tiger Woods und die Athleten des Melbourne und des USA Rugby-Teams nach der Pilates-Methode und tragen dazu bei, dass diese Trainingsart mittlerweile international bekannt ist. Alleine in den USA trainieren über fünf Mio. Menschen mit seiner Methode und die Zahl der Anhänger wächst von Tag zu Tag. Tausende besitzen zudem in ihrem Eigenheim ein Pilates -Trainingsgerät.

70 Jahre nach Erfindung der PilatesTrainingsmethode, also erst Anfang der neunziger Jahre, wurden zudem Physiotherapeuten auf diese einmalige Trainingsmethode aufmerksam. Heute gibt es viele Physiotherapien, vor allem in den USA, die diese Methode nicht nur zur Rehabilitation, sondern auch zur aktiven Prävention einsetzen.
Auch in Europa, wie z.B. in Deutschland und der Schweiz, werden PilatesTrainingsstudios eingerichtet.

Joseph Hubertus Pilates

Die Pilates - Trainingsmethode beruht nicht nur auf rein physischem Training, sondern achtet auch auf korrekte Atmung, auf Konzentration und Selbstkontrolle, auf die Stabilisierung des Schwerpunktes und auf fliessende Bewegung in der Koordination.

Mit ca. insgesamt 400-500 gut ausgeklügelten Übungen, die dem Beobachter zwar einfach erscheinen, dem Trainierenden aber volle Aufmerksamkeit und Beständigkeit abverlangen, erhält man schnell sichtbare Ergebnisse: eine dehnbare kräftige Muskulatur, einen flachen Bauch, eine erhöhte Kreislaufaktivität und ein physisch und psychisch gutes Wohlbefinden. In der Pilates-Trainingsmethode sind die Prinzipien der hochwirksamen, westlichen Gymnastikformen und die fernöstlichen Entspannung stechniken wunderbar kombiniert - und dies alles wurde bereits in den vierziger Jahren, in Form eines Pilates-Fitness-Studios, kommerziell umgesetzt. Joe Pilates war ein Pionier.

Das Pilates-Training ist, nach Meinung vieler StudiobesucherInnen, eine super Alternative zu Aerobic High/Low und Step. In vielen westlichen Ländern werden gigantische Fitnesscenter-Anlagen mit umfangreichen Trainingsflächen, riesigen Unterrichtsgruppen aber großer Anonymität eingerichtet und man staune, ganz leise und unauffällig bildet sich ein kleiner, nicht zu unterschätzender, erfolgreicher Markt mit Pilates-Studios. Hier finden die Leute genau das, was sie eigentlich in jedem Fitness-Studio suchen: Eine individuelle Betreuung, kleine Gruppen, eine ruhige und entspannte Atmosphäre.

Wer war Joseph Pilates?

Joseph Hubertus Pilates Joseph Hubertus Pilates war Turner, Taucher, Bodybuilder, Zirkusartist, arbeitete in England als Berufsboxer und trainierte die Beamten von Scotland Yard in Selbstverteidigung. Als Deutscher wurde er zu Beginn des Ersten Weltkrieges interniert. In dieser erzwungenen Ruhepause entwickelte er intensiv sein Konzept eines ganzheitlichen Körpertrainings weiter, welches zu einer guten Konstitution und Haltung beitragen sollte.

Er beschäftigte sich mit Yoga, studierte Tierbewegungen und unterrichtete seine Mitgefangenen in der von ihm entwickelten Methode, indem er sie auf Matratzen trainieren ließ. Es heißt, dass diese Mitgefangenen die große Spanische Grippe von 1918 auf Grund ihrer guten körperlichen Konstitution überlebten. Pilates kehrte nach dem Krieg nach Deutschland zurück und arbeitete dort mit wichtigen Vertretern der Bewegungslehre zusammen, wie etwa Rudolf von Laban.

1923 wanderte er nach New York aus. Sein Trainingsstudio eröffnete er auf Anregung Labans im Gebäude des New York City Ballet, was die Nähe der Methode zum Tanz erklärt, obwohl ursprünglich für Boxer entwickelt. Zunächst wurde Pilates von Tänzern, Sportlern und Stars der Showbranche ausgeübt. Heute ist Pilates ein Ganzkörper-Body-und-Mind-Workout für jedes Alter und jedes Geschlecht, für Leistungssportler, Fitnessbegeisterte, Sportanfänger oder Rehasportler.